Wikileaks und Assange

Erst fand ich das ja nicht sinnvoll das wikileaks diese Botschaftsnachrichten veröffentlicht. Was soll das bringen wenn das die US-Regierung den Westerwelle für unfähig hält. Aber mit der Zeit halte ich die Veröffentlich doch für sinnvoll. Klar ist es immernoch nicht schön die Bewertung von Politikern so zu lesen. Ich finde es ganz normal das die Botschaftsmitarbeiter Bewertungen der Politiker des Gastlandes sammeln und weiterleiten.

Ich unterstütze die Ziele von wikileaks. Ob Assange die Frauen zum Sex gezwungen hat, weiß ich nicht. Aber so wie die Medien den Sachverhalt auch mit der Verhaftung darstellen ist das schon sehr merkwürdig.

Weiß jemand ob der Besitz und die Veröffentlichtlung von solchem Material strafbar ist?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.