Bedingungsloses Grundeinkommen

Ich habe gerade eine Diskussion verfolgt, die das bedingungslose Grundeinkommen zum Thema hatte. Es war wenig spannend. Wobei die vier Podiumsdiskusstanten noch das beste waren. Es waren zwei Hochschullehrer, einer dafür einer dagegen. Ein Pirat und ein Linker. Der Linke war einfach nur nervig mit seinem sozialistischen Geschwätz und Parolen. Der Pirat konnte wenig beitragen, aber ist ja ok.

Interessant fand ich seine Argumentation für das BGE. Er geht vom Paragraph 1 unseres GG aus. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Und zur Würde gehört: Wohnung, Essen, Kleidung etc.  Und da das jeder braucht braucht man auch einen BGE für jeden. Am liebsten wäre ich aufgestanden und hätte gerufen: „Also leben alle Menschen die Arbeiten müssen, damit sie Geld bekommen zum Leben in Unwürde?! Also hier im Saal leben in Unwürde, nur weil sich dafür bezahlen lassen müssen! Wie übrigens 100% der Menschen der Welt, oder auch die vielen Milliarden Menschen in früherer Zeit! Ich finde das ist nciht mal ein schlechtes Argument.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.